Schwangerschaft

Jede Schwangerschaft ist anders und viele Frauen fühlen sich während den 10 Monaten, in denen das neue Leben in ihnen heranwächst auch wie ein anderer Mensch. Für einige ist es die schönste Erfahrung ihres Lebens und sie blühen vollkommen auf, während andere vor allem in den letzten Wochen kaum noch erwarten können, dass es endlich vorbei ist. Da gerade diese letzten Wochen oft deutlich beschwerlicher sind, sollte man das Shooting nicht zu weit nach hinten hinauszögern, auch wenn es durchaus Schwangere gibt, die bis zum letzten Tag topfit sind. Empfehlenswert ist ein Termin im Optimalfall zwischen der 30. Und der 36. Woche und sollte auch ein bisschen davon abhängig gemacht werden, wie gut der Bauch bereits sichtbar ist.

 

Selbstverständlich können alle vorhandenen Requisiten frei genutzt werden. Für ein individuelles Ergebnis sollten aber am besten noch eigene Accessoires (wie z.B. Babyschühchen, der erste Strampler, Söckchen, Schnuller, ein Stofftier, etc.) mitgebracht werden. Die Kleidung sollte hierbei so gewählt werden, dass die entweder sehr figurbetont oder bauchfrei ist. Bei Unterwäsche ist darauf zu achten, dass diese lieber eine Nummer größer ausfällt um nicht unschön einzuschneiden. Wenn der werdende Vater oder Geschwister mit auf die Bilder sollen, ist auch hier an passende Kleidung zu denken. Am besten geeignet sind immer ungemusterte Kleidungsstücke in freundlichen Farben. Besonders schön, sind immer sehr schlichte Bilder auf denen z.B. alle eine Jeans und ein weißes Shirt tragen, sodass nicht zu viel vom „Wesentlichen“ ablenkt.

 

Wenn du besondere Wünsche und Ideen für deine Bilder hast, sprich diese am besten vorher mit mir ab, auch um abzuklären ob sie im Rahmen des von dir gewählten Paketes realisierbar sind. Wenn du irgendwo Bilder gefunden hast, die dir besonders gut gefallen und die du gerne ähnlich nachstellen möchtest, sendest du mir diese am besten vorab per Mail zu.

 

Die Dauer des Shootings und die Anzahl der gelungenen Bilder richtet sich auch danach, wie gut du dich vorbereitet hast. Wer klare Bilder im Kopf und schon verschiedene Posen Zuhause geübt hat erzielt meistens mehr und bessere Ergebnisse, als jemand, der alles auf sich zukommen lässt. So oder so entstehen aber auch spontan oft viele schöne Fotos. Natürlich machen wir immer wieder auch kleine Verschnaufpausen.